Evento

Vivace präsentiert ‪Fabrizio De André‬‬

von Rosanna Pedretti

Am 18. Mai 2019 veranstalteten wir ein im Bürgerhaus Zähringen Konzert in Erinnerung an den großen italienischen Cantautore Fabrizio De André, der vor zwanzig Jahren starb. Aus Italien reiste die Gruppe Amistade an mit Emilio Bernè am Schlagzeug, Ivan Bringas an Gitarre und Balalaika und der Sängerin Giulia Dellavalle, die auch Gitarre spielte.

Auch bei diesem Konzert zog die Musik die Hörer wieder in ihren Bann. Ein weiterer Abend voller Emotionen, an den wir uns und hoffentlich auch unser Publikum gerne erinnern werden.

Es traten dazu der Deutsch-Italienisch Chor auf und der Vivace Kinderchor interpretierte gemeinsam mit Amistade das bekannte Stück „Il Pescatore“.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei unserem Konsul, Herrn Federico Ramaioli, für dessen großzügige Unterstützung. Unser Dank gilt außerdem Amistade, den Chören und Sebastian Türich, der mit seiner Interpretation einiger Stücke in deutscher Übersetzung dazu beigetragen hat, De Andrés Lieder auch hierzulande einem breiteren Publikum näherzubringen. Beatzzeria Polizzi verdankten wir leckere Pizzen und Arancini. Und natürlich müssen wir den zahlreichen weiteren Helfern danken, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei den kommenden Events!

Vivace presenta De André

di Rosanna Pedretti

Il 18 maggio 2019 abbiamo organizzato nel Bürgerhaus Zähringen un concerto dedicato al cantautore Fabrizio De André deceduto venti anni fa. Dall’Italia era venuto il gruppo musicale Amistade con Emilio Bernè (percussione), Ivan Bringas (chitarra e balalaika) e Giulia Dellavalle (voce e chitarra.

E anche questa sera la musica è entrata in scena trascinando tutti nel suo mondo. Un’altra serata intensa di emozioni. Noi di Vivace eravamo tutti lì, presenti anima e corpo e il pubblico era con noi!

Grazie ancora al console Ramaioli per averci aiutati a realizzare un evento cosi bello! Grazie a Sebastian Türich, che ha tradotto qualche canzone di ‪De André per avvicinarlo al pubblico tedesco. Grazie ai due cori e al gruppo Amistade. E, „dulcis in fundo“, grazie a Beatzzeria Polizzi che ci ha nutriti di pizze e arancini buonissimi. Alla prossima!

Lascia un commento